Meine kleine Nähinsel….

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Abend.

Heute möchte ich mit Euch einen Rundgang durch mein kleines Nähreich machen. Eigentlich ist der Ausdruck viel zu hoch gegriffen, aber wenn ich dann am Abend da sitze, die Nähmaschine surrt, habe ich das Gefühl in meiner eigenen kleinen Welt zu Hause zu sein :-).

Tagsüber schaut es bei uns so aus bzw. sollte es aussehen, je nachdem wieviel aufgeräumt ist 😉

DSCN1931 DSCN1932

Alles ist gut verpackt und verstaut im Schlafzimmer. 7 Kisten sind mit Stoff gefüllt und irgendwie habe ich immer noch nicht genug davon….. Ja, ich gebe es zu – ich bin süchtig, süchtig nach Stoff 🙂

Abends wird dann alles rüber ins Wohnzimmer geschafft. Zum Glück haben wir einen großen Tisch…..

DSCN1916DSCN1917

Notebook, mein Baby und die Ovi dürfen nicht fehlen. Am liebsten hätte ich noch einen Schreibtischstuhl mit Rollen, so dass ich zwischen den Maschinen hin und herrollen kann, aber irgendwann muss es auch Mal gut sein :-). Ja und wenn dann alles aufgebaut ist, die Kinder schlafen – dann geht es los, es rattert munter vor sich hin. O.K. außer ich benutze fluchend meinen besten Freund den Nahtauftrenner, ein Maschienchen zickt oder was auch immer. Übrigens brauche ich dann das ganze Wohnzimmer, der ganze Boden, der Wohnzimmertisch wird zusätzlich noch in Beschlag genommen. Aber davon erspare ich Euch ein Bild :-). Am Abend wird das meiste wieder aufgeräumt.

Steht mein Sohn Morgens auf und sieht das ich genäht habe, sagt er dazu immer: „Papa schau, Mama hat wieder Sauerrei gemacht“.

Übrigens nähe ich eigentlich nur Nachts, wenn die Kinder schlafen. Und ganz ehrlich, auch wenn mich das hin- und hergeräume oft nervt, ich liebe es im Wohnzimmer zu nähen. Zum einen habe ich wahnsinnig viel Platz und zum anderen sitzt mein Mann, Mal mehr, Mal weniger erfreut auf der Couch. So das, wenn mir danach ist, ich immer einen Ansprechspartner habe. Für ihn ist es allerdings weniger erfreulich, denn wenn er einen Film anschauen möchte, kann er dies nur mit Kopfhörern tun, da er sonst nichts hört. Anfangs hat er immer Pause gemacht, wenn ich eine Naht genäht habe, aber das war kein Dauerzustand :-).

Und soll ich Euch noch einen Geheimtipp verraten….

es gibt für mich nichts tolleres als zu nähen und dabei Pumuckl zu hören. Ich liebe Pumuckl 🙂 Und dafür hab ich wieder Mal youtube für mich entdeckt. Falls ihr auch gerne Pumuckl hört, hier der Link dazu http://www.youtube.com/watch?v=HLmnGcA8Q2k. Allerdings hab ich jetzt fast alle Folgen durch, also wenn Ihr ein Lieblingshörspiel habt, dann verratet es mir doch 🙂

Wenn ich schon einmal dabei bin, möchte ich Euch noch einen kleinen Goldschatz zeigen.

DSCN1926DSCN1921

Dieses wunderschöne Kästchen, habe ich von meiner Mama zu Weihnachten bekommen. Ach ich liebe es, es ist selbst bemalt und die Knöpfe sind doch der Hammer….

Freue mich schon sehr auf den nächsten Post, denn da zeige ich Euch etwas ganz Besonderes.

Gute Nacht, bis zum nächsten Mal,

Eure Melissa

Advertisements

2 Gedanken zu “Meine kleine Nähinsel….

  1. Lol. Das mit den Kopfhörern kenn ich, das macht meiner aber nur, damit ich ihn nicht vollquatsche. Mein lieblingshoerspiel ist bibi blocksberg aber pumuckl hören wir auch. Pumuckl und der puddeling ist unsere lieblingsfolge. Bin schon gespannt auf deine nächsten werke ;-).

    • :-)… Ah Bibi Blocksberg klingt auch toll. Muss ich gleich Mal schauen. Als Kind war das nicht unbedingt mein Lieblingshörspiel, finde es aber immer so spannend, denn als Erwachsener empfindet man es doch oft anders :-). So jetzt aber ran an die Maschine damit ich heute noch fertig werde 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s